Bücherei Dietrichsdorf feiert am Samstag

Zu einem besonderen Jubiläum laden die Landeshauptstadt Kiel und der Förderverein Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf am Samstag, 14. November, in die Adolf-Reichwein-Schule ein: die Zweigstelle der Stadtbücherei wird 100 Jahre alt.

Leseratten haben die Möglichkeit, am Jubiläumstag von 13 bis 16 Uhr die Büchereiräume – Zugang über die Quittenstraße – zu erkunden und Medien aller Art auszuleihen. Die Auswahl ist gewaltig – stehen doch nahezu 12.000 Bücher, CDs und elektronische Medien in den Regalen vor Ort. Fast 60 jüngst angeschaffte Bücher und CDs aus dem Kulturbereich runden die jetzt schon üppige Auswahl ab. Fachkundiges Personal gibt während des Tages der offenen Tür Erläuterungen zu allen Fragen rund um die Bücherei.

Am späten Vormittag feiern Stadt und Verein gemeinsam den 100. Jahrestag, nachdem die „Volksbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf” im November 1909 ihren Betrieb in der Schönkirchener Straße aufgenommen hatte. In den Jahren des Zweiten Weltkrieges gab es Umzüge in den Hohlen Weg und in den Langensaal, bevor die Bücherei 1957 am Eekberg wiedereröffnet wurde. Seit 2006 erfolgt der Büchereibetrieb durch den Verein in der Grundschule in der Tiefen Allee. Repräsentanten des Landes und der Stadt, zahlreiche Vereine und Institutionen des Stadtteils sowie Partner des Büchereivereins treffen sich zu einer Feierstunde in der Schulaula, die aus allen Nähten platzen dürfte. „Mit 40 bis 50 Gästen haben wir gerechnet”, bemerkt Peter Schümann. Der 2. Vorsitzende des Vereins hat jetzt mehr als 80 auf seiner Liste stehen. „Es wird zwar eng, aber wir sind natürlich stolz über diese Resonanz.” Für die Veranstalter sprechen Stadtpräsidentin Cathy Kietzer sowie Dorothea Bauch, Vorsitzende des Förderverein Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf. Das Grußwort der Landesregierung überbringt Caroline Schwarz, Beauftragte für Minderheiten und Kultur. Fast 1.000 € hat der Verein von örtlichen Sponsoren zum Jubiläum bekommen – außerdem Unterstützung der Firmen Famila und Steiskal für den Empfang nach der Feierstunde.

Zum Jubiläum zeigt der Mediendom am Samstag um 15.00 Uhr die Produktion „Als der Gulp die Erde einsackte”. Restkarten gibt es im Internet unter www.mediendom.de oder ab 14.30 Uhr an der Tageskasse. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Bücherei zugute. Die zum Jubiläum erstellte Dokumentation der Büchereigeschichte ist ab 17. November in der Bücherei erhältlich und auf der Internetseite www.ichlesegern.de zu finden.

Rückfragen an Peter Schümann vom Förderverein Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf unter Telefon 0431 9881915 oder Arne Gloy vom Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landeshauptstadt Kiel unter Telefon 0431 901-2406.

Presseinformation vom 9. November 2009 zum Herunterladen.