Geheimnisse – Joyce Carol Oates

Der Roman beginnt mit einem Tag im Leben der jungen Rebecca, Fabrikarbeiterin und Mutter eines kleinen Kindes. Ein mysteriöser Zwischenfall - dessen Bedeutung erst am Ende aufgeklärt wird -, den Rebecca auf dem Heimweg erlebt, öffnet eine Rückblende ins Jahr 1936 und in eine Vergangenheit voller Feindseligkeit, Düsternis und Depression.

geheimnisse.jpgRebecca ist eine erwachsene Frau, als sie endlich bei sich ankommt und ihr Glück findet. Hinter ihr liegt ein halbes Leben voller Abschiede. Weil sie Juden sind, flieht ihre Familie aus Deutschland. Rebecca wird noch auf dem Fluchtschiff im New Yorker Hafen geboren. In der neuen Heimat sind sie ein Niemand und der Vater arbeitet jetzt als Totengräber. Um der depressiven Atmosphäre in der Familie zu entkommen, flieht Rebecca in eine Ehe. Aber auch dort erfährt sie nur Demütigung. Rebecca weiß, hier muss sie raus. Um mit allem zu brechen, erfindet sie sich neu. Sie heißt jetzt Hazel, lässt alles zurück und findet Rettung in der Liebe zu Chet.