Doppeltes Theater in der Bücherei

Theater in der Bücherei ist das Stichwort für gleich zwei Aktivitäten in Neumühlen-Dietrichsdorf. Der dortige Förderverein hat eine Theatergruppe gegründet und mehrere Bücher zum Thema angeschafft.

Presseinformation

29. Januar  2012

Theater in der Bücherei ist das Stichwort für gleich zwei Aktivitäten in Neumühlen-Dietrichsdorf. Der dortige Förderverein hat eine Theatergruppe gegründet und mehrere Bücher zum Thema angeschafft.

Das dreiköpfige Laienspielteam unter der Leitung von Theaterpädagogin Sabine Burtzlaff hat drei Monate Szenen rund ums Thema Lesen erspielt und entwickelt. Diese werden am 2. Kieler Bücherei-Tag am 18. Februar um 17 Uhr im Sophienhof gezeigt. Bei den kleinen Stücken geht es um Leselust, aber auch Lesefrust. In der rund zwanzigminütigen Szenencollage geht es um einen Bücherwurm, einen Krimileser und eine Kitschromanliebhaberin. Außerdem kommen Experten zu Wort. Mit der Großveranstaltung in der Einkaufspassage will die Gruppe um Vereinsmitglied Sabine Burtzlaff schließlich zeigen, dass zwei Kulturbereiche wie Literatur und Theater sich wunderbar verschmelzen lassen. Wer schon vorab erleben möchte, was die Gruppe aufführen wird, kann zur Generalprobe am Sonntag, 12. Februar, um 16 Uhr ins Alte Volksbad in der Turnstraße in Neumühlen-Dietrichsdorf kommen. Der Eintritt ist frei.

Tipps zum Theaterspiel geben 29 neue Bücher, die der Verein dank der Unterstützung eines Mäzens anschaffen konnte. Die Medien vermitteln Eltern ebenso wie Schulen und Kindertagesstätten anschaulich, wie Kinder an das Thema herangeführt werden können. So gibt das Buch „Theaterspielen mit Kindern ab zwei Jahren” anschauliche Hinweise grundsätzlicher Art. Weitere Werke vermitteln Fünf-Minuten-Stücke oder Theaterstück mit Gesang. Ausgeliehen werden können eine Praxismappe ebenso wie Übungshinweise. Mehrere Schmink-Bücher runden das Angebot ab. Auch ein deutsch-türkisches Buch widmet sich dem Thema „Wir gehen ins Theater”. Wer es eher musikalisch liebt, kann sich „Das Konzert der Tiere” ausleihen, bei dem es um ein Theaterstück für die Ohren geht. Großen Zuspruch dürften zudem die beiden Bücher erfahren, die sich den Improvisationstechniken widmen. Schließlich ist eines der großen Erfolgsstücke des Kindertheaters dabei, das auch dem Theater im Werftpark großen Zulauf beschert: „An der Arche um Acht” ist längst kein Geheimtipp mehr.

Die Bücher sind zu den Öffnungszeiten der Bücherei in der Adolf-Reichwein-Schule (Eingang über Quittenstraße) zu haben: dienstags von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

Zum Herunterladen:
Neuanschaffungen des Fördervereins
Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf e.V. zum Thema Theater

Presseinformation vom 29. Januar 2012