Erfolg für Bücherei Dietrichsdorf

Ein überaus positives Fazit zogen die Verantwortlichen des Fördervereins Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf zu ihren Veranstaltungen im Rahmen der ersten Kunst-und Kulturtage (KuK). Besonders das Bücherei-Fest am Sonnabend (29. September) war mit rund 600 Gästen ein voller Erfolg.

Presseinformation

1. Oktober 2012

Voller Erfolg für Bücherei Dietrichsdorf
 
Ein überaus positives Fazit zogen die Verantwortlichen des Fördervereins Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf zu ihren Veranstaltungen im Rahmen der ersten Kunst-und Kulturtage (KuK). Besonders das Bücherei-Fest am Sonnabend (29. September) war mit rund 600 Gästen ein voller Erfolg. Die Präsentation von 151 Bildern aus dem Malwettbewerb für die Kinder des Stadtteils wurde mit lebhaftem Interesse bewundert. Die Vergabe der Hauptpreise und zahlreicher Sonderpreise wurde mit Spannung verfolgt. Gewinner wurden in ihren Altersklassen Jacqueline Thormann (4 Jahre), Berkan Yigit (6), Deniz Günes (8) und Serkan-Fabio Abo El Kumbez (10). Jamie Meier (5) gewann den Sonderpreis und darf mit drei weiteren Gästen den Hansa-Park Sierksdorf besuchen.
 
Regen Zuspruch fanden im Rahmen dieses Tages der offenen Tür auch der Büchereibetrieb mit einigen Neuanmeldungen sowie ein Bibliotheksquiz für die Jüngsten. Das bunte Programm beinhaltete zudem drei Vorführungen im Bilderbuchkino sowie etliche Gelegenheiten zum Basteln und Malen. Einen regelrechten Run gab es beim Schminken. Rund 300 Medien wechselten beim Bücherflohmarkt den Besitzer.
 
Renner der KuK-Tage waren auch die beiden Lesungen des Vereins. Jeweils rund 50 Gäste kamen zum Vortrag des Klimaforschers Mojib Latif sowie zur Schwentinebootsfahrt mit Krimiautorin Kirstin Warschau.
 
Schon am ersten Tag der Kulturtage am Donnerstag (27. September) wurden die Gäste der Bücherei auf die Veranstaltungsreihe mit einem kostenlosen Getränk eingestimmt. Die Theatergruppe „Thea liest“ des Vereins trat im Industriemuseum Howaldtsche Metallgießerei auf. Am Abschlusstag (30. September) beteiligte sich der Verein mit einem Bücherflohmarkt beim Kinder- und Familienfest der AWO am Alten Volksbad.
 
Unterstützt wurden die Veranstaltungen von: Bäckerei Steiskal, Buchhandlung Jetzek, Famila Dietrichsdorf, Geomar, Hansa-Park Sierksdorf, Happy Book, Mediendom der Fachhochschule Kiel, Schwentinetalfahrt, Staples Schwentinental, Volksbühne Kiel sowie Adolf-Reichwein-Schule.

Zum Herunterladen:
Kunst und Kulturtage – Nachbericht
Kunst und Kulturtage – Flyer