Das Naturbuch für Neugierige

naturbuchVon Krausen Glucken, Wilden Möhren und Zaubernüssen: Loki Schmidt schreibt über ihre große Passion – die Liebe zur Natur. Sie erzählt von faszinierenden Pflanzen und Tieren, von kühnen Forschungsreisen und vom großen Glück, mit wachem Auge die Natur zu entdecken. Dabei zeigt sie, wie die präzise und sensible Beobachtung der Natur unserer Sinne schärft und zugleich eine Haltung zum Leben überhaupt begründet. Ein warmherziges, sehr persönliches Buch, ein Buch wie ein Naturspaziergang mit einer beeindruckenden Frau.

Loki Schmidt ist schon lange als leidenschaftliche Naturforscherin bekannt. Pflanzen wurde nach ihr benannt, für ihr Lebenswerk erhielt sie eine Ehrenprofessur der Universität Hamburg. Ihr „Naturbuch für Neugierige”, enstanden in Zusammenarbeit mit dem Biologen Lothar Frenz, eröffnet einen ungeahnten Kosmos. Nicht nur erfahren wir von faszinierenden Pflanzen und Tieren, die bei uns zu finden sind, vom Frauenmantel bis zur Krausen Glucke, vom Kartoffelkäfer bis zum Bärtierchen, wir erkennen auch, wie sehr die präzise und sensible Beobachtung der Natur unsere Sinne schärft – und zugleich eine Haltung zum Leben überhaupt begründet.

Anhand vieler Geschichten und Erlebnisse lässt uns die Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt teilhaben an ihrer Leidenschaft. Sie schildert, wie sie als Arbeiterkind die Natur lieben lernte und wie sie als First Lady für ihren Schutz eintrat, sie berichtet von kühnen Forschungsreisen in ferne Länder und von der Pflanzen- und Tierfülle, die in einer ganz normalen Großstadt zu entdecken ist.

Zu den Autoren:
Loki Schmidt, geboren 1919 in Hamburg, war von1940 bis 1974 als Lehrerin tätig. Seit 1942 ist sie mit dem späteren Bundeskanzler Helmut Schmidt verheiratet. 1976 gründete sie die „Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen”, für ihre Forschung und ihr ökologisches Engagement erhielt sie viele Auszeichnungen. Zahlreiche Veröffentlichungen, zuletzt unter anderem „Mein Leben für die Schule” (2005) und „Erzähl doch mal von früher: Loki Schmidt im Gespräch mit Reinhold Beckmann” (2008). Loki Schmidt verstarb am 21.Oktober 2010.
Lothar Frenz, geboren 1964, Biologe und Journalist, dreht Naturfilme für den NDR, schreibt Drehbücher unter anderem für die Sendung „Löwenzahn” und ist Autor der Zeitschrift „Geo”. Zuletzt erschien „W wie Wissen” (2010).