30.06.2015 Poetry Slam op Platt

Am Dienstag, 30. Juni findest in dem Gemeindesaal der Paul-Gerhardt-Gemeinde am Ivensring 9 ein Poetry Slam op Platt statt.
Beginn ist um 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten!

Mit dabei sind:

Helge Albrecht
Der zweisprachige Poet hat trotz seiner erst 23 Jahre schon einige Titel bei Meisterschaften geholt.

Sven Kamin
Der 33-Jährige ist Journalist, Sänger sowie Torwart und seit 2008 auf Slambühnen unterwegs.

Jacqueline Lindemeier
Die 20-Jährige ist eine echte Rampensau, die Säle zum Kochen bringt, wenn sie auf Plattdeutsch erzählt.

Moderator Björn Högsdal
Der studierte Literatur- und Medienwissenschaftler ist Autor, Slampoet und Kulturveranstalter sowie Leiter von
Poetry Slam-Workshops Er zählt seit Jahren zu den bedeutendsten deutschsprachigen Slampoeten und ist einer der erfolgreichsten Veranstalter für Poetry Slams. Mit knapp 200 Auftritten im Jahr zählt er zu den aktiven Größen sowie als wichtigster Slam-Master im Land.


Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Poetry Slam ist vor allem eine Ausdrucksform der jungen Generation – direkt, spaßig, aggressiv, gefühlvoll, provokativ oder euphorisch.

Im Norden Deutschlands hat sich mittlerweile eine plattdeutsche Szene gefunden, die sich wunderbar mit dem eigentlich neuen Medium Poetry Slam arrangiert hat.
Die drei Mitwirkenden gehören zur Creme de la Creme dieser Szene in Schleswig-Holstein!