26.05.2016 Krimi-Lesung von Marten Graf

Donnerstag, 26. Mai 2016

19.00 Uhr: Krimi-Lesung von Marten Graf aus „Todschreiber“

Bunker D (Führung ab 18.00 Uhr)

Den außergewöhnlichen Ort Bunker D hat der Büchereiverein für eine Krimi-Lesung am Donnerstag, 26. Mai, gewählt. In ihrem Debütroman „Todschreiber“ führt die gebürtige Kielerin Maren Graf die Kriminalkommissarin Lena Baumann auf die Spur eines mysteriösen Mörders, der seine Opfer mit bloßen Worten in den Tod treibt: ein Kriminalroman, der die Macht der Sprache schaurig nahe bringt. Eine Reihe von Selbstmorden bereitet der Polizei Kopfzerbrechen. Eigentlich scheinen die Fälle eindeutig zu sein, doch mysteriöse Briefe ohne Absender, die bei den Toten gefunden werden, geben Lena Baumann gleich in ihrem ersten Fall Rätsel auf. War es wirklich Selbstmord? Je intensiver die Ermittlungen werden, desto mehr wird deutlich, dass sich jemand in die Köpfe der Opfer eingeschlichen hat. Die Autorin hat zudem im Buch „Die besten Kurzkrimis von der Waterkant“ die Geschichte „Im Auge des Leuchtfeuers“ beigesteuert. Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr. Wer eine Eintrittskarte hat, kann eine Stunde vorher an einer Führung im Bunker D teilnehmen – dem Relikt aus der Kriegszeit und jetzigem Kultur- und Kommunikationszentrum der Fachhochschule Kiel.

Karten für die Lesungen gibt es in der Buchhandlung Jetzek (Schönberger Straße 5)

Logo KuK allgemein