06.04.2017 Lesung mit Sandra Florean

Sandra Florean aus Schwentinental stellt ihre neue Mystery-Thriller-Reihe “Die Seelenspringerin” vor.
Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten. Die junge Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge – und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt des Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird. Es ist eine Reihe, die in einer Welt spielt, in der alle übernatürlichen Kreaturen offen unter den Menschen leben. Im Mittelpunkt steht in jedem Band ein Kriminalfall, den die junge Tess mit ihrer ungewöhnlichen Gabe zu lösen versucht.

Dann geht es noch um den Roman “Aurora – Morlock”, der in einer an Kiel angelehnten Stadt spielt und ganz viele Kieler Schauplätze und vor allem Maritimes beinhaltet: Kein Mensch konnte die Zeit zurückdrehen. Sicherheitschefin Alex Sturm wirft nichts so schnell aus der Bahn. Als sich mysteriöse Ereignisse häufen, zweifelt die selbstsichere Frau allmählich an ihrem Verstand. Erst behauptet ihr Mitarbeiter, von einem geheimnisvollen Seeungeheuer angegriffen worden zu sein, dann erlebt sie ein besonders intensives Déjà-vu, das sich erschreckend real anfühlt. Spielen ihre Sinne verrückt?

Sandra Florean wurde 1974 als echte Kieler Sprotte geboren. Zum Schreiben schlug sie einen komplizierten Weg ein: Obwohl sie bereits als Jugendliche Geschichten und Gedichte zu Papier brachte, absolvierte sie erst die Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Rechnungswesen und dann die Ausbildung zur Schifffahrtskauffrau, um eine solide Grundlage zu haben. Seitdem arbeitet sie als Sekretärin in der Verwaltung. Dem Fantastischen blieb sie jedoch treu und schneidert historische und fantastische Gewandungen, zehn Jahre lang sogar nebenberuflich selbstständig mit einer kleinen Schneiderei. Seit 2011 widmet sie sich ihren erdachten fantastischen Welten intensiver und veröffentlicht regelmäßig in unterschiedlichen Verlagen.

Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf (Zugang über Quittenstraße / Reichweinweg)
Anmeldungen unter 0431 201786 (Di. 10-12/14-17 Uhr, Do. 10-12/14-18 Uhr) oder kontakt@ichlesegern.de
Teilnahme kostenlos – Spende erbeten