Wolkenschwan und Feuertanz

wolkenschwan

Ein Buchtipp von Peter Schümann (1. Vorsitzender)
Ein Märchenbuch zum Verlieben ist “Wolkenschwan und Feuertanz – Märchen vom Zauber der Musik” vom Altenholzer Klaus Michelsen. Wieso vergessen Meisen ihr Lied nie? Gibt es Schweine, die nicht grunzen können? Was tut man, wenn man nie träumt? Diese und andere wichtige Fragen werden mit viel Humor und liebevoll aquarellierten Bildern beantwortet. Hier erfährt man, was der kleinen Tilli mit einem wilden Schwan widerfährt und welche Abenteuer der König der Karpfen sowie die Waldfee Linda erleben. In vielen Formen zieht sich die Musik sichtbar und unsichtbar wie ein roter Faden durch alle Märchen. Ein anregendes Lese- und Bilderbuch mit sechs Märchen und 30 ganzseitigen und vielen kleineren farbigen Illustrationen von Dorit Seiffert, bei dem man gemeinsam mit den Helden die Lieder und Klänge geradezu hört.

Das im Stjerne Verlag erschienene Buch mit der ISBN-Nummer 978-3-941699-00-7 ist in der Altenholzer Buchhandlung „Buch im Wohld“ oder direkt beim Autoren unter info@wolkenschwan.de erhältlich. In der Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf ist es mit der Signatur Ju 3 Wolk M90 965 656 9 zu finden.

Über den Autor:

Der Märchenerzähler Klaus Michelsen ist musikbegeistert seit seinem ersten Blockflöten- und Akkordeonunterricht im Grundschulalter. Er leitete mehrere Musikgruppen, wirkte als Ausbilder, Jugendgruppenleiter sowie Dozent und tritt seit seiner Jugend immer wieder als Solist auf. Nach dem Verfassen plattdeutscher und hochdeutscher Kurzgeschichten kam er als Großvater zum Märchenschreiben. Dorit Seiffert konnte sich als Mutter und Großmutter viel kindliche Phantasie erhalten und liebt das Zeichnen sowie Malen, seit sie einen Bleistift halten kann. Jahrelang beschäftigte sie sich intensiv mit Aquarellmalerei und anderen Maltechniken wie Öl, Acryl, Ölpastell und Pastellkreide. Außerdem bildete Dorit Seiffert sich über Kunstkurse und Privatunterricht aus und nahm an verschiedenen Studienreisen teil. Ihre Werke zeigte sie in mehreren Gemeinschaftsausstellungen. Klaus Michelsen hat auf Einladung des Fördervereine Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf im November 2016 im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen vier Schulklassen aus Dietrichsdorf mit seinen Märchen und seiner Musik begeistert.