5.10.-02.11.17 Ausstellung von Ferhad Wali

Syrer Ferhad Wali stellt in Dietrichsdorf aus
Der Hobbymaler Ferhad Wali stellt einige seiner aktuellen Malereien und Zeichnungen ab dem 5. Oktober in der Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf aus. Der Syrer stammt aus dem Ort Amude nahe der türkischen Grenze und lebt seit seiner Flucht vor dem Krieg mit seiner Familie im Nordosten Kiels. Er liebt es seit frühester Kindheit, zu malen und zu zeichnen, um damit seine Gedanken und Gefühle auszudrücken. Einige seiner Bilder geben eindrucksvoll und eindringlich wider, was er auf der Flucht nach Europa erlebt hat.
Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 5. Oktober, um 17.30 Uhr sind alle Interessierten in die Bücherei eingeladen, die über die Quittenstraße und den Reichweinweg zu erreichen ist. Sie kann danach bis 2. November zu den Öffnungszeiten dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr – donnerstags auch bis 18 Uhr – besichtigt werden.