Fisch und fertig

fisch und fertigSelbstmord oder Mord? Liebesgeschichtenautorin und Privatdetektivin Hanna Hemlokk soll nicht nur einen mysteriösen Fall aufklären, sondern auch noch herausfinden, wer im einzigen Restaurant am Ort ständig die Deko von den Tischen klaut. In der ihr eigenen Mischung aus Bauchgefühl und Kombinationsgabe löst Hanna auch diesmal beide Probleme mit ihren ganz speziellen Methoden.

Das Buch finden Sie mit der Signatur  Krimi M91 002 755 2 in der Stadtteilbücherei Neumühlen-Dietrichsdorf.

Über die Autorin:
Ute Haese, geboren 1958, promovierte Politologin und Historikerin, war zunächst als Wissenschaftlerin tätig. Neben Fachveröffentlichungen verfasste sie zahlreiche journalistische Kommentare zu politischen und sozialen Themen sowie – teilweise gemeinsam mit ihrem Ehemann Torsten Prawitt – mehrere Sachbücher. Seit 1998 arbeitet sie hauptberuflich als freie Autorin und widmet sich inzwischen ausschließlich der Belletristik im Krimi- und Satirebereich sowie inzwischen zusätzlich der Fotografie.
Wie die Protagonistin ihrer ersten Krimi-Reihe um die Fast-schon-Privatdetektivin Hanna Hemlokk schreibt sie außerdem als “Tränenfee” unter mehreren Pseudonymen sogenannte abgeschlossene Liebesromane für diverse Frauenzeitschriften.
In einer zweiten Krimiserie, die im Herbst 2013 gestartet ist, bekämpfen Kriminaloberkommissarin Victoria Boll und ihr Team im fiktiven Döhlin an der Diller das Verbrechen.
Ute Haese ist Mitglied bei den “Mörderischen Schwestern – Vereinigung deutschsprachiger KrimiAutorinnen”, und im “SYNDIKAT, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur”.